„To boldly go were no man has gone before...“

Veröffentlicht auf von Chaosdada

So lautet etwas, dass man als das Motto von Star Trek bezeichnen könnte. J.J. Abrams tut das cineastisch in seinem neuen Star Trek Film und erhielt dafür schon viel Schelte von Hardliner-Fans. Durch eine Zeitreise-Geschichte umgeht er das Problem am Moloch des Star Trek-Kanons zu ersticken(gab es eigentlich nicht mal so eine Art Zeitreise-Polizei?). Die Geschichte um diese Zeitreise ist allerdings ziemlich abstrus und armselig – wobei ich zugegebener Maßen auch generell kein besonderer Fan von Zeitreise-Geschichten bin. Da der komplette Hintergrund eigentlich in 2 Minuten abgehandelt wird und ziemlich ungenau dargelegt wird, ist es hilfreich den Comic Star Trek Countdown vorher zu lesen, auch wenn es ein recht teurer Spaß ist. Weiter lesen...

Veröffentlicht in Filme

Kommentiere diesen Post